KONTAKT

Geschäftsstelle
Friedrich-König-Straße 11
98527 Suhl

Telefon: 03681 3919-0
Telefax:  03681 3919-99
E-Mail: info@awg-rennsteig.de
   

Öffnungszeiten:

Mo bis Mi: 09:00 bis 15:00
Do: 09:00 bis 20:00

und nach Vereinbarung

Aktuelles

Aktuelles

<
  11 - 20 von 32  
>

AWG-Nikolaus freut sich über 200 Kinder

Der von der AWG initiierte Verein "Nachbarn am Rennsteig" e.V. hat die Förderung der Jugend-, Alten- und Nachbarschaftshilfe sowie die Stärkung der Gemeinschaft in den Wohngebieten als Ziel. Mit zahlreiche Events wie Bustouren, Wanderungen, die monatlichen Skatrunden oder den jährlichen Soccerturnieren stiftet der Verein Gemeinssinn genauso wie in den zahlreichen Veranstaltungen seiner beiden Nachbarschaftstreffs, in denen sich jährlich rund 4.000 Besucher zu den Nachmittagsveran-staltungen treffen und rund 6.500 Portionen Mittagessen in gemütlichen Runden verspeist werden. 

Für unsere Kleinen hat sich der Verein dieses Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht. Im Foyer der AWG Geschäftsstelle wartete am Dienstagvormittag das Suhler Marionettentheater auf die angemeldeten Kindergartengruppen aus Suhl. In den beiden Veranstaltungen kamen die fast 200 Kids ganz auf ihre Kosten! Mit Spannung und viel Spaß lauschten sie der Geschichte "Kasper als Turmbläser" und freuten sich danach auf den AWG-Nikolaus, der für jedes Kind noch eine süße Überraschung bereit hielt. Als Dankeschön für die Einladung nahm der Nikolaus zahlreiche Basteleien der Kinder entgegen, die nun  den tollen Weihnachtsbaum in der AWG schmücken.

Herbstfahrt mit dem Verein

Bustour "Bratwörscht und Bier"

Diesen Donnerstag war es wieder soweit - der prappe volle AWG-Bus fuhr diesmal auf kulinarische Reise nach Kronach in Oberfranken.

Während des Stadtrundganges durch die hübsche Altstadt besuchten wir hier und da die einheimischen Fleischerein, Gasthöfe und Brauereien. So konnten wir die verschiedensten Sorten der regionalen Bier- und Bratwurtvariationen testen und nach gelungenen Geschmacksprobe nach Lust und Laune nachkaufen. Vor der Heimreise besuchten wir noch das Deutsche Korbmuseum und bestaunten die vielen handwerklich geschaffenen Kunstwerke.

Ein gelungener Tag ging wieder vorüber und alle Gäste freuen sich schon jetzt auf die nächste Tour... man kann gespannt sein, wohin es dann wieder geht!

Lesung mit Matthias Nawrat

"Die vielen Tode unseres Opa Jurek"

Viele Tode musste Opa Jurek in seinem Leben sterben. im besetzten Warschau, wo er in der Sperrstunde zwei deutschen Soldaten in die Arme läuft. In Auschwitz, wo er als Zwangsarbeiter den Todeshunger kennenlernt. In der vom Krieg zerstörten Stadt Opole, wo er vor den leeren Regalen seines Lebensmittelgeschäfts Nr. 6 von Delikatessen und mehrgängigen Mitagessen träumt. Und auch als er schon längst mit Oma Zofia verheiratet ist und ihre Tochter sich in einen schulbekannten Deliquenten verliebt, der sie nach Kanada entführen will...

Matthias Nawrat begeisterte zu seiner Lesung an diesem Dienstagabend mit seiner herzzerreißend traurigen, schaurig-komischen Familiengeschichte die Zuschauer, die den Weg in das Foyer der AWG Geschäftsstelle fanden.

Sein Buch verbindet Alltag und Politik, Straßenwitz und Kriegserfahrung, Autobiografisches und Fiktion zu einem absoluten Lese-Erlebnis und wurde bereits vor dem Erscheinen im September 2015 vom Rowohlt-Verlag als "großer Roman einer Epoche" bezeichnet.

 

 

Thüringer Wald Firmenlauf in Oberhof

Mehr als 6000 Menschen feiern in Oberhof die sechste Auflage des Firmenlaufs im Thüringer Wald – und die AWG “Rennsteig“ eG war wieder mit dabei!

Für insgesamt 9 Starter im Feld, davon 4 Läufer und 5 Walker, ging es insgesamt knapp fünf Kilometer über die Biathlon-Strecke, auf der Winter für Winter die besten Wintersportler der Welt ihre Kräfte messen. Trotz dem anstrengenden Streckenverlauf, der dieses Jahr andersherum als gewohnt verlief, schafften es alle Teilnehmer der AWG bis zum Zieleinlauf. Für uns stand besonders der Spaß und die Freude an erster Stelle, sodass wir wieder einen erlebnisreichen und sportlichen Nachmittag in der Oberhofer Ski-Arena verbringen konnten.

5. Human Table Soccer Turnier

Bereits zum fünften Mal wurde am gestrigen Sonntag das „Human Table Soccer Turnier“ im Steinweg ausgetragen. Organisiert wurde der kuriose Wettkampf von der AWG Rennsteig, dem Mieterverein „Nachbarn am Rennsteig“ und der Feuerwehr.

Beim Human Table Soccer wird das lustige Tischfußballspiel, welches man mit den kleinen Spielfiguren an Drehstangen kennt, auf ein menschliches Maß aufgeblasen. Zwei Mannschaften mit je fünf Spielern stehen im Feld, wie beim Tischfußball mit Schlaufen an Stangen fixiert. Alle Spieler müssen ihre Hände an der Stange lassen, auch der Torwart.

Von Fußball muss man nicht viel Ahnung haben, nur ab und zu den Ball treffen und in die richtige Richtung weg treten, wie AWG-Sozialarbeiter Michael Haseney erklärte. Schiedsrichter war AWG-Geschäftsführer Frank Brösicke. Acht Mannschaften hatten sich unter fantasievollen Namen für das Turnier angemeldet: Die „AWG Rennsteigkicker“, die „glorreichen Sechs“ vom Kinderheim Benshausen, zwei Mannschaften der Lebenshilfe, „Strahlrohr“ von der Feuerwehr, „Blutgrätsche“ von der Polizei, „Rupp Hill“ vom Ruppbergverein Zella-Mehlis sowie mehrere Freunde als Alvin und die Chipmonks traten gegeneinander an und hatten jede Menge Spaß dabei. Gewonnen haben Alvin und die Chipmonks, die ein Fass Bier nach Hause mitnehmen konnten. Die Polizisten der Blutgrätsche durften sich über ein Grillfest freuen und die Lebenshilfe Meiningen auf Platz drei über Kinogutscheine.

Der Verein war wieder auf Frühlingstour

Am 14. April war wieder Bustourzeit. Die Busse rollten einmal mehr für die reiselustigen Genossenschafter der AWG durchs Land. Unser Ziel war die Fränkische Schweiz.

Dort angekommen haben wir die beeindruckenden Osterbrunnen bestaunt. Anschließend hat uns die Stadt Gößweinstein zum Verweilen, Bummeln, Shoppen oder zum Genießen der gemütlichen Restaurants und Cafés eingeladen. Auf der Heimfahrt gab es noch einen Überraschungs-Stop.

Rundum war der Ausflug bei schönstem Wetter wieder ein toller Erfolg!

Unser Neubau schreitet voran

Die "Lebensräume Auengrund"

Wir liegen in unserem Neubauprojekt "Lebensräume Auengrund" voll im Zeitplan. Der Innenausbau ist im vollem Gange...

Steimle staunt...

...wie August, Gojko und Honecker zu ihren Flinten kamen

Am 25. Dezember 2014 läuft im MDR die neueste Folge von „Steimle staunt“. Über Kabel und Satellit können Zuschauer von Nord bis Süd erfahren „Wie August, Gojko und Honecker zu ihren Flinten kamen“ – so der Titel dieser Sendung.
Wer aber solange nicht warten möchte, kann die Vorpremiere erleben und zwar am Mittwoch 17. Dezember 2014 in den Räumlichkeiten der AWG "Rennsteig" eG in Suhl. 
Wie wir von Herrn Peter Arfmann, Museumsleiter des Waffenmuseums in Suhl, erfahren konnten, wird Herr Uwe Steimle mit seinem Regisseur zu dieser Vorpremiere nach Suhl kommen und somit den Abend bereichern.
Bereits Anfang November war Herr Steimle zu Dreharbeiten im Waffenmuseum in Suhl. Nähere Details werden nicht verraten, jedenfalls eins ist gewiss der Schauspieler Uwe Steimle wird in verschiedene Rollen schlüpfen und somit für viel Abwechselung sorgen.

Da die Plätze im Foyer der Geschäftsstelle begrenzt sind, bittet das Waffenmuseum Suhl um Voranmeldungen unter 03681 / 742218.

Wandertag des Verein "Nachbarn am Rennsteig"

Für bestes Wetter ist gesorgt...

Unter Begleitung durch den Fotozirkel "ZooM13" Motto: Herbstimpressionen wird vom Rondell in Oberhof bis zum Mehliser Markt gewandert.
Bestes Wetter haben wir auch bestellt, so dass einem tollen Tag nichts mehr im Wege steht.

Wann: 11. Oktober 2014 - 9 Uhr

Treffpunkt: 9 Uhr - Friedrich-König-Straße/ Suhl Buslinie 422 Richtung Oberhof 
                   9.15 Uhr - ab Zellaer Markt

Unsere Firmenwagen mit neuem Design

Frisch und modern...

Auch unsere Firmenwagen haben wir dem neuen Look der AWG angepasst.

<
  11 - 20 von 32  
>